Unternehmen

Arbeitsbühnen von meyerlift bringen Sie schnell

und sicher nach oben! 

 

Wir freuen uns, Ihnen auf den folgenden Seiten unser Unternehmen genauer vorzustellen. 

 

Unsere Mitarbeiter der Zentrale am Firmenstammsitz in Hohenwestedt sowie der Niederlassung Hamburg / Kummerfeld stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite. Der Vermietpool besteht aus aktuell über 200 Geräten mit einer Arbeitshöhe von maximal 48 m. Die Hubarbeitsbühnen eignen sich für die verschiedensten Einsatzgebiete im Innen- und Außenbereich.

 

 

Nutzen Sie die Vorteile der Zugangstechnik:

 

  • kurze Rüstzeiten
  • Anmietung mit und ohne Personal
  • kostengünstig
  • kein Gerüstbau
  • Liefer- und Abholservice

Gerne stehen wir Ihnen bei Fragen unter den folgenden Adressen jederzeit zur Verfügung.

meyerlift GmbH Zentrale

Gewerbegebiet Böternhöfen

Tel.: 04871-8010
Fax: 04871-3494 

 

Böternhöfen 16
24594 Hohenwestedt

meyerlift Niederlassung Hamburg

Gewerbegebiet Kummerfeld

Tel.: 04101-585848
Fax: 04101-586056

 

Auweg 8
25495 Kummerfeld

Geschichte Ihr Partner für Arbeitsbühnen und Stapler seit 2000.

2017

2016

  • Sie ist da - unsere nigelnagelneue T 480 D - Genie SX 150
    von 0 auf 48 m Höhe in weniger als 3 Minuten!

2015

  • meyerlift wird teilweise "blau-weiß" - unsere umweltbewussten Gelenkteleskop-Arbeitsbühnen mit neuester Hybrid-Technologie
  • mit uns geht's um die Ecke - Gelenkteleskop mit 3D-Korbarm 
  • in allen Produktgruppen weiterer Gerätezuwachs durch Neumaschinen

2014

  • inzwischen sorgen 5 Transporteinheiten für die termingerechte Anlieferung.
  • größter Neuzugang: GENIE Z 135 Gelenkteleskop-Arbeitsbühne mit 43 m Arbeitshöhe.

2013

  • Erweiterung der Gebäudekapazitäten an unserem Firmenstammsitz in Hohenwestedt
  • Gabelstapler in verschiedenen Ausführungen erweitern unser Mietprogramm

2012

  • Umzug meyerlift Hamburg von Rellingen nach Kummerfeld in den Auweg 8, in unmittelbarer Anbindung an die A23
  • zwei fabrikneue Nifty Gelenkteleskop-Arbeitsbühnen erweitern unser Sortiment
  • die Teleskopstapler-Familie ist um zwei Teleskopstapler mit drehbaren Oberwagen ROTO verstärkt worden
  • in allen Produktgruppen ist dieses Jahr weiterer Gerätezuwachs geplant

 

2011

  • der eingeschlagene Wachstumskurs wird weitergeführt
  • bereits im Januar bereichern 7 neue Arbeitsbühnen unser Sortiment  

 

2010

  • der Maschinenpark wächst besonders im Bereich der MANITOU Teleporter weiter, im Angebot sind Hubhöhen zwischen  5,00 m und 17,50 m
  • in der Mietstation Hamburg wird die neue MAN Transporteinheit in Betrieb genommen, somit verfügen nun beide Stationen über einen eigenen Tieflader mit einer Zuladung von bis zu 9 t bzw. bis zu 21 t.        

 

2009

  • weitere Optimierung der Transportlogistik durch eine MAN Sattelzugmaschine mit Tieflader und einer Zuladung bis 21 t
  • maschinelle  Verstärkung im Bereich der Industriebühnen, speziell Teleskoparbeitsbühnen auf Kettenfahrgestell

 

2008

  • Umzug der Mietstation Hamburg von Pinneberg nach Rellingen in die Siemensstraße 45, in unmittelbarer Anbindung an die A23
  • Ralf Püttjer wird Niederlassungsleiter der Mietstation Hamburg und ist zudem für den Außendienst speziell für den Großraum Hamburg zuständig

2007

  • Neubau und Bezug des Büro- und Betriebsgebäudes im Gewerbegebiet Böternhöfen, direkt an der B 430
  • in der Werkstatt können alle erforderlichen Wartung- und Reparaturarbeiten ab sofort optimal vorgenommen werden
  • als mobile Unterstützung wird ein voll ausgestattetes Service-Mobil in Betrieb genommen, um auch auf den Baustellen den nötigen Reparatur- und Wartungsservice zu bieten  

 

2006

  • meyer lift feiert die Einweihung der 2ten Mietstation in Pinneberg bei Hamburg
  • das Maschinenangebot erweitert sich kontinuierlich, neu im Mietprogramm ist u.a. unser erster Teleporter, ein MERLO mit einer Hubhöhe von 13 m
  • der LEO 25 bekommt Gesellschaft: die neue Spezial-Arbeitsbühne, der LEO 30 ist da  

2005

  • Wechsel bei den Allrad-Bühnen: der ESDA-Lift TG 2350 auf MAN Allrad verlässt uns und wird durch eine WUMAG WT 200 auf MB Unimog ersetzt
  • Zukauf mehrerer Scherenarbeitsbühnen

 

2004

  • die meyer lift GmbH wird von der maler meyer GmbH abgespalten und wird somit eigenständig
  • eine werksneue LKW-Arbeitsbühne der Firma WUMAG, WT 300, verstärkt das Maschinenangebot  

 

2003

  • Anschaffung der ersten Spezial-Arbeitsbühne, ein TEUPEN LEO 25T

 

2002

  • Neubau der Maschinenhalle im Gewerbegebiet Böternhöfen
  • Zukauf von 4 weiteren Arbeitsbühnen: 2 Denka-Anhänger-Arbeitsbühnen mit einer Arbeitshöhe von 12 m und 16 m sowie 2 LKW-Arbeitsbühnen,
    einem WUMAG WT 185 sowie einen speziell für den Energie-Versorgungsbereich Weberlifter TG 2350  montiert auf einem Allrad-LKW von MAN  

2001

  • ein Tieflader stellt in diesem Jahr die erste firmeneigene Transportlogistik dar
  • das Sortiment wird um eine Scherenarbeitsbühne und eine selbstfahrende Gelenkarbeitsbühne erweitert  

 

2000

  • Übernahme des Malerei-Betriebes maler meyer Gmbh durch Olaf Meyer
  • als Feldversuch wird die erste eigene LKW-Bühne gekauft
  • das Vermietgeschäft beginnt unter der Firmierung maler meyer GmbH
  • Kauf der ersten werksneuen Anhänger-Arbeitsbühne von DENKA-Lift

Alte Zeiten Werfen Sie einen Blick auf unsere Historie.

2009-2010

2006-2008

2000-2005

2000-2005

Startseite / Unternehmen